Was bringt dir das
Alkolock-System?

Ist der Alkolock eine sinnvolle Idee für dich?

Ab 1. September 2017 gilt die Alkolock-Verordnung. Die Frage, um die es geht, lautet: BRINGT DIR DER ALKOLOCK EINEN VORTEIL? Wir werden das auf dieser Website beantworten. Wenn noch Fragen offen sind, rufe bitte an! Es kostet nichts und es geht um deinen Führerschein.
Du findest hier alle Antworten zum Gesetz – aber auch der ÖAMTC und andere geben dazu Informationen. Dies ist jedoch nur eine Seite der Medaille. Die andere Seite ist die Praxis. Wir haben seit 2002 mehr als 20.000 Lenker mit Führerscheinentzug beraten und sind mit den Führerscheinbehörden in ständigen Kontakt. Daraus resultieren viele praktischen Tipps, ohne die es in diesem Fall wirklich schwer ist. Denn das Gesetz ist so kompliziert, dass die Probleme bei der Umsetzung jetzt schon vorhersehbar sind.

Welche Kosten entstehen bei einer Beratung bei uns?

Wir verkaufen keine Alkolocks und erhalten auch keine Provision. Unsere Auskünfte sind neutral und gratis. Wir sind Verkehrspsychologen und Verkehrssicherheitsexperten. Die Alkolock- Beratung ist eine kostenlose Serviceleistung und verpflichtet dich zu nichts.
Wir sind in folgenden Bundesländern tätig: Vorarlberg, Tirol, Salzburg, Oberösterreich, Niederösterreich in den Bezirken: Gmünd, Waidhofen/Thaya, Horn, Korneuburg, Tulln, Zwettl, Krems, Melk und Amstetten.

Wo bekomme ich einen Alkolock und ab wann geht es los?

Die Verordnung trat mit 1.9.2017 in Kraft. Wenn das Delikt am 1.9. oder danach begangen wurde, kannst du mitmachen. Du kannst zur Beratung anrufen oder bei uns vorbeikommen. Wichtig ist, dass du den Strafbescheid mitnimmst, dann können wir konkret Auskunft geben, ob es sich auszahlt und was als Nächstes zu tun ist. Alkolocks kann man derzeit nur über den Samariterbund bestellen.

Jetzt informieren!

0800 800 118

Kostenlose Beratung

von 8 – 22 Uhr

Nachschulung?

Kursbestätigung ist Voraussetzung für Alkolock!

Kursorte in deiner Nähe.

Fragen? Wir rufen dich zurück.